§91

Aus Hieroglyphisch-Ägyptische Grammatik

Wechseln zu: Navigation, Suche
← zurück §90 weiter §92 →

Dreimal jn, ḫr und kꜣ: ein Überblick

Man beachte, dass die Schreibungen 𓇋𓈖, 𓐍𓂋 und 𓎡𓄿(𓀁) erstens bei den Partikeln, zweitens bei den Verbalsuffixen (§89) und drittens bei den Rednereinleitungen (§90) auftauchen. In den meisten Fällen handelt es sich dabei aber um ganz unterschiedliche Morpheme.

Partikeln Verbalsuffixe Rednereinleitungen
𓇋‌𓈖
jn (Fragezeichen)
𓇋‌𓈖
jn (Agens-Einführung, §82)
‘von, durch, seitens’
𓇋‌𓈖
sḏm.jn(⸗f) ‘dann hört’
𓇋‌𓈖
jnsagt/sagte
𓇋‌𓈖, 𓇋𓀁𓈖
j.nsagt/sagte
𓐍𓂋
ḫrund, aber’
𓐍𓂋
sḏm.ḫr(⸗f) ‘muss hören’
𓐍𓂋, 𓐍𓂋𓊤𓀁
ḫr(w)sagt/sagte
𓎡‌𓄿 , 𓎡‌𓄿𓀁
kꜣdann soll/wird
𓎡‌𓄿
sḏm.kꜣ(⸗f) ‘wird/kann dann hören’
𓎡‌𓄿 , 𓎡‌𓄿𓀁
kꜣsoll/wird sagen

Literaturhinweise

Allen (²2010: ch. 16.6).

Siehe Bibliographie (teilweise mit Links zu online verfügbaren Werken).


Übungseinheit

Nach diesem Paragraphen können Sie Übung 21: Kompletiv und Konsekutivformen machen.



Zitieren Sie diese Version dieser Seite:

Daniel A. Werning. 26.7.2018. "§91", Digitale Einführung in die hieroglyphisch-ägyptische Schrift und Sprache, Humboldt-Universität zu Berlin, http://hdl.handle.net/21.11101/0000-0007-C9C9-4?urlappend=index.php?title=%C2%A791%26oldid=713 (Zugriff: 18.9.2019).

Kommentieren Sie diese Seite hier.

← zurück §90 weiter §92 →