Übung 23

Aus Hieroglyphisch-Ägyptische Grammatik

Wechseln zu: Navigation, Suche
← zurück §99 weiter §100 →

Partizipien und Relativsätze

(1) Lesen Sie die §§95–99.


(2) Lernen Sie die Zeichen und Vokabeln der Zeichen- und Vokabellektion 23.


(3) Bilden Sie die in den folgenden Phrasen ausgelassenen Partizipien:

Diese Übung können Sie auch (mindestens teilweise) online in einem Moodle-Quiz lösen und dabei automatisch korrigieren lassen.
(Dazu müssen Sie sich vorher ggf. im HU Moodle kostenfrei einen Account anlegen.)

(Bsp.) Neutrales Partizip Aktiv, Fem. Sg. von ms(j) ‘gebären’

nṯr.t ms(j).t sw

(‘die ihn geboren habende Göttin’) = ‘die Göttin, die ihn geboren hat


(a) Neutrales Partizip Aktiv, Mask. Sg. von qd ‘bauen’

nzw ____ n⸗f ḥw.t-nṯr

(‘der den Tempel für ihn gebaut habende König’) = ‘der König, der für ihn den Tempel gebaut hat


(b) Neutrales Partizip Aktiv, Fem. Sg. von qd ‘bauen’

______ ḥw.t-nṯr tn

(‘die diesen Tempel gebaut Habende’) = ‘(die), die diesen Tempel gebaut hat


(c) Neutrales Partizip Passiv, Fem. Sg. von ms(j) ‘gebären’

zꜣ.t ________

(‘die geborene Tochter’) = ‘die Tochter, die geboren wurde


(d) Distributives Partizip Aktiv, Mask. Sg. von rḏ(j) ‘geben’

nb ______

(‘der Brot (aus)gebende Herr’) = ‘der Herr, der Brot (aus)zugeben pflegt


(e) Distributives Partizip Passiv, Mask. Pl. von rḏ(j) ‘geben’

tʾ.(w) _________

(‘die (ausgegebenen) Brote’) = ‘die Brote, die (aus)gegeben werden


(f) Distributives Partizip Aktiv, Mask. Sg. von sḏm ‘hören’

Jmn(.w) _____________

(‘der (zu)hörende Amun’) = ‘Amun, der (immer) (zu)hört


(g) Distributives Partizip Aktiv, Mask. Pl. von ḏd ‘sagen’ (Siehe dazu §86.)

bꜣ.(w) ______ mdw.(w)

(‘die Worte sprechenden Seelen’) = ‘die Seelen, die die Worte zu sprechen pflegen


(h) Neutrales Partizip Passiv, Mask. Sg. von mr(j) ‘lieben’

zꜣ⸗s _____________

‘ihr geliebter Sohn’ (= ‘ihr Sohn, der geliebt wird’)


(i) Neutrales Partizip Passiv, Fem. Sg. von mr(j) ‘lieben’

________⸗f

‘seine Geliebte’ (substantiviert) (= ‘(die), die geliebt wird, von ihm’)


(j) Neutrales Partizip Passiv, Fem. Sg. von qd ‘bauen’ (Siehe dazu §86.)

ḥw.t-nṯr ________ n⸗s

(‘der für sie gebaute Tempel’) = ‘der Tempel, der für sie gebaut wurde



(4) Interpretieren, analysieren und transkribieren Sie die folgenden Partizip-Formen. Überlegen Sie, warum jeweils Neutrale oder Distributive Partizip-Formen stehen. (Achtung: Bei den Endungen sind schwache Konsonanten wie w und y/ï teils im Hieroglyphischen nicht geschrieben. Diese müssen Sie ggf. in der Transkription in runden Klammern hinzufügen.)

(Bsp.)

𓊹𓏤 𓂞𓂞 𓋹𓈖𓐍𓋴‌𓈖𓏥

(‘der dass-sie-leben-mögen veranlassende Gott’)

= ‘der Gott, der veranlasst, dass sie leben’ = ‘der Gott, der sie leben lässt’

nṯr ḏḏ(.ï) ꜥnḫ⸗sn

Distributives Partizip Aktiv, Mask. Sg. von rḏ(j) ‘geben’


(a)

𓊹𓊹𓊹 𓃹𓈖𓈖𓇋𓇋𓅱 𓅓 𓊪𓏏𓇯

(‘die im Himmel seienden Götter’)

= ‘die Götter, die im Himmel sind



(b)

𓅡𓏤𓏪 𓄿𓅓𓅱𓂬 𓅓𓏏𓀐𓏪

(‘die die Toten gepackt habenden Seelen’)

= ‘die Seelen, die die Toten gepackt haben



(c)

𓅡𓏤𓏪 𓄿𓅓𓅱𓂬 𓅓𓏏𓀐𓏪

(‘die die Toten packenden Seelen’)

= ‘die Seelen, die die Toten packen



(d)

𓅡𓏤𓏪 𓄿𓅓𓅓𓅱𓂬

‘die gepackten Seelen’

= ‘die Seelen, die gepackt worden sind



(e)

𓊃𓀀𓏤 𓎟 𓋴𓍯𓄿𓈐𓏏𓆑𓏭 𓁷𓏤 𓇩𓊃𓉐 𓊪𓈖

= ‘jeder Mann, der an diesem Grab vorübergehen wird


_____________ von s.wꜣ(j) ‘vorbeigehen, passieren’ (caus. IIIae inf.)


(f)

𓅓𓏏𓀐 𓊃𓅭𓄿𓄿𓅱𓂡

‘der bewachte Tote’

= ‘der Tote, der bewacht wird


_____________ von zꜣ(w) ‘hüten, bewachen’ (IIIae inf.)


(g)

𓅭𓏏‌𓆑 𓌻𓏏𓆑

(‘seine Tochter, seine Geliebte’)

= ‘seine von ihm geliebte Tochter’

(Übertragung einfach:) ‘seine geliebte Tochter’



(h)

𓏏𓏑𓏒 𓂞𓂞𓅱 𓈖𓎡

(‘das dir (üblicherweise) gegebene Brot’)

= ‘das Brot, das dir (immer) gegeben wird



(i)

𓐍𓏏‌𓏛𓏥 𓎟𓏏 𓂋𓐍𓐍‌𓏏𓏛

(‘alle kennengelernten Dinge’)

(= ‘alle Dinge, die kennengelernt wurden’)

(Übertragung:) ‘alle bekannten Dinge’



(5) Bearbeiten Sie die folgenden hieroglyphischen Phrasen.

i) Transkribieren und übersetzen Sie die folgenden Sätze und markieren Sie jeweils das „Resumptive Element“ bzw. markieren Sie die Stelle an der es ausgelassen ist.

ii) Geben Sie zunächst jeweils eine ‘für den/die/das gilt:’-Übersetzung an.

iii) Geben Sie dann eine passende Übertragung in gutes Deutsch an.

iv) Optionale Zusatzaufgabe: Rekonstruieren Sie den/einen dem Relativsatz zugrunde liegenden Hauptsatz.


(Bsp.)

𓄟𓋴𓀔𓈖𓏏𓏭𓅱𓀀𓅓𓌢‌𓈖𓀀𓈖𓅐𓏏𓁐𓆑

i) ms nt.ï w(j) m sn n(.ï) mʾw.t⸗f

ii) ‘das Kind, für das gilt: ich (bin/war) der Bruder seiner Mutter’

iii) ‘das Kind, dessen Mutters Bruder ich bin’

iv) m⸗k w(j) m sn n(.ï) mʾw.t⸗f


(a)

𓊹𓂋𓏏𓆗 𓈖𓏏𓏏𓎡 𓅓 𓉐𓏤𓋴




(b)

𓊹𓂋𓏏𓆗 𓈖𓏏𓏏 𓅓 𓊹𓉗𓏏𓉐 𓏏𓈖




(c)

𓊹𓂋𓏏𓆗 𓈖𓏏𓏏𓋴 𓅓 𓉐𓏤𓋴




(d)

𓊹𓂋𓏏𓆗 𓈖𓏏𓏏 𓅓 𓉐𓏤𓋴




(e)

𓊹𓏤𓀭 𓈖𓏏𓏮 𓅱𓀀 𓇍𓇋𓂻𓎡𓅱𓀀 𓈖𓆑




(f)

𓊹𓉗𓏏𓉐 𓈖𓏏𓏏 𓊃𓈖𓏥 𓅓 𓅧𓈎‌𓂻 𓂋𓊃




(g)

𓊹𓉗𓏏𓉐 𓈖𓏏𓏏𓋴 𓇋𓅓




(h)

𓊹𓂋𓏏𓆗 𓈖𓏏𓏏 𓇋𓅓




(i)

𓊹𓉗𓏏𓉐 𓈖𓏏𓏏𓆑 𓅓 𓇋𓂋𓏭𓀸𓋴




(j)

𓈋𓏥 𓈖𓏏𓅂 𓊹𓊹𓊹 𓁷𓏤𓁶𓏤𓋴‌𓈖𓏥





Zitieren Sie diese Version dieser Seite:

Daniel A. Werning. 8.8.2018. "Übung 23", Digitale Einführung in die hieroglyphisch-ägyptische Schrift und Sprache, Humboldt-Universität zu Berlin, http://hdl.handle.net/21.11101/0000-0007-C9C9-4?urlappend=index.php?title=%C3%9Cbung_23%26oldid=909 (Zugriff: 20.6.2019).

Kommentieren Sie diese Seite hier.

← zurück §99 weiter §100 →