§41

Aus Hieroglyphisch-Ägyptische Grammatik

Wechseln zu: Navigation, Suche
← zurück §40 weiter §42 →

Der verbale Hauptsatz mit Perfektiv und Posterior

(1) Anders als der Imperfektiv sḏm(⸗f) und der Anterior sḏm.n(⸗f) können der Posterior sḏm.w(⸗f) und der Perfektiv sḏm(⸗f) wie der Subjunktiv sḏm(⸗f) im Hauptsatz direkt an erster Satzposition stehen.

[Verbalform] [Aktanten: Subjekt und ggf. Objekte]
𓂋𓂞 𓍛𓀀 𓏏𓏐𓏒 𓈖 𓎟𓏏𓁐
rḏ(j.w) ḥm n nb.t
geben:post Diener:m.sg Brot:m.sg für Herrin:f.sg
‘Der Diener wird der Herrin das Brot geben’


(2) Optional können bestimmte Partikeln vor Posterior bzw. Perfektiv stehen:

Vor dem Posterior stehen optional dieselben Partikeln wie vor dem Subjunktiv (§34), d.h. 𓇉𓄿𓀁 ḥꜣ oder 𓎛𓅱𓏭𓀁 ḥwï ‘möge/würde/könnte doch, dass doch’, 𓇋𓐍𓏛 jḫ ‘so/dann soll/will/möge’, insbesondere aber auch 𓎡𓄿𓀁 kꜣ (konsekutiv/folgernd) ‘so/dann wird, so/dann will, so/dann kann’. Der Posterior steht jedoch, wie der Subjunktiv, nie mit der Partikel 𓇋𓅱 jw!

Vor dem Perfektiv stehen optional dieselben Partikeln wie vor dem Anterior (§34), d.h. insbesondere 𓊢𓂝𓈖 ꜥḥꜥ.n ‘dann, darauf’ oder 𓇋𓋴𓍿 jsṯ ‘derweil’ und 𓇋𓅱 jw (unübersetzt).

[Partikel] [Verbalform] [Aktanten: Subjekt und ggf. Objekte]
𓊢𓂝𓈖 𓂋𓂞 𓍛𓀀 𓏏𓏐𓏒 𓈖 𓎟𓏏𓁐
ꜥḥꜥ.n rḏ(j) ḥm n nb.t
dann geben:pfv Diener:m.sg Brot:m.sg für Herrin:f.sg
‘Dann gab der Diener der Herrin das Brot.’


Literaturhinweise

Allen (²2010: Kap. 20.4,16, 21.6–7); Schenkel (⁵2012: Kap. 7.3.1.1.5, 7.3.1.1.7)

Siehe Bibliographie (teilweise mit Links zu online verfügbaren Werken).


Zitieren Sie diese Version dieser Seite:

Daniel A. Werning. 26.7.2018. "§41", Digitale Einführung in die hieroglyphisch-ägyptische Schrift und Sprache, Humboldt-Universität zu Berlin, http://hdl.handle.net/21.11101/0000-0007-C9C9-4?urlappend=index.php?title=%C2%A741%26oldid=663 (Zugriff: 26.6.2019).

Kommentieren Sie diese Seite hier.

← zurück §40 weiter §42 →