Redakteur

Aus Open Journal System der AG Elektronisches Publizieren

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Rolle des Redakteurs

Als Redakteur können Sie Dokumente zur Begutachtung freigeben und Gutachtern zuweisen. Sie erhalten die Antworten der Gutachter und begleiten die Dokumente durch den Redaktionsprozess. Eingetragen werden Sie vom Zeitschriftenmanager.

Lädt ein Autor eine Datei hoch, erhalten Sie diese zunächst und können entscheiden, ob das Dokument für den Begutachtungsprozess freigeschaltet werden soll und können einen Gutachter zuweisen. Dieser wird per E-Mail informiert.

Gutachter zuweisen

Neu hochgeladene Dokumente finden Sie auf Ihrer Startseite unter dem Reiter Beiträge Nicht zugewiesen. Klicken Sie auf den Titel des Dokuments, um zur Übersichtsseite zu gelangen. Hier müssen Sie zunächst einen verantwortlichen Redakteur (oder auch mehrere) zuweisen. Sie können auch sich selbst als Redakteur zuweisen.

Wechseln Sie die Ansicht mit Klick auf den Reiter Begutachtung. Hier wählen Sie unter Peer Review einen Gutachter aus der Liste der vorhandenen Gutachter aus. Anschließend müssen Sie den Gutachter informieren, indem Sie auf das Briefsymbol unter Anfragen klicken und dem Gutachter die folgende E-Mail-Vorlage senden. Sie können mit Klick auf Gutachter/in auswählen auch weitere Gutachter zuweisen.

Entscheidet sich der Gutachter, die Begutachtung vorzunehmen so erhalten Sie eine Bestätigung und (sobald fertig) die Einschätzung des Gutachters. . Bestätigen Sie das Gutachten, in dem Sie das Briefsymbol anklicken.

Die Antwort des Gutachters kann in Form eines Kommentars vorliegen oder der Gutachter versieht die Beitragsdatei mit Kommentaren und erneut lädt diese erneut hoch - einzusehen unter Hochgeladene Dateien.

Anschließend entscheidet Sie als Redakteur, ob das Dokument erneut begutachtet werden soll oder in den nächsten Schritt des Redaktionsprozesses übergeht: das Lektorat. Bevor das Dokument in das Lektorat überwiesen werden kann, muss der Autor informiert werden (Briefsymbol). Um das Dokument in das Lektorat zu überweisen, wählen Sie eine der Versionen, die unter dem Button Ins Lektorat überweisen zur Verfügung stehen. Sie können hier auch eine weitere Version hochladen und ins Lektorat weitergeben. Je nachdem, wie die Zeitschrift konfiguriert ist, wird das Lektorat vom Redakteur übernommen oder es ist eine Lektoren-Rolle eingerichtet.

Lektorat

Sie befinden sich nach der Überweisung ins Lektorat unter dem Reiter Redaktion. Die Redaktion besteht aus drei Schritten: Lektorat, Layout und Korrekturlektorat. Im unteren Beispiel, übernimmt ein Lektor die Aufgaben des Lektorats. Ist keine Lektorenrolle eingerichtet, fällt diese dem Redakteur zu.

Nachdem Sie einen Lektor ausgewählt haben, müssen Sie diesen darüber infor-mieren und ihm das erste Lektorat übertragen. Hierfür klicken Sie auf das Briefsymbol. Der Lektor fragt dann das Autorenlektorat direkt beim Autor an und Sie erhalten anschließend die Ergebnisse aller drei Lektorendurchgänge. Falls Sie die Aufgaben des Lektors übernehmen, wählen Sie an gleicher Stelle den Link Beginnen und laden hier selbst überarbeitete Versionen hoch. Anschließend fragen Sie den Autor nach einer Überprüfung des Dokuments (Briefsymbol) und führen das endgültige Lektorat aus. Nutzen Sie hierfür die untere Zeile Datei hochladen nach/zu. Für detaillierte Informationen lesen Sie den Leitfaden für Lekteure.

Layout

Der nächste Schritt der Redaktion - das Layout - verläuft im Prinzip wie das Lektorat. Hier ist optional ein/e Layouter/in eingerichtet, andernfalls übernimmt der Redakteur die Aufgaben des Layouters. Weisen Sie den Beitrag einem der existierenden Layouter zu, sobald eine endgültige Lektoratsversion hochgeladen wurde, Fragen Sie den Layouter an mit Klick auf das Briefsymbol. Falls Sie das Layout übernehmen steht an selber Stelle die Option Beginnen. Als Fahnenformat wird üblicherweise ein Dateiformat gewählt, das auch zur Veröffentlichung genutzt werden soll, beispielsweise PDF. Das Anfügen von zusätzlichen Dateien ist optional.

Korrekturlektorat

Das Korrekturlektorat dient der letzten Überprüfung des Dokuments vor der Veröffentlichung. Diese Aufgabe kann wieder ein Korrekturlektor übernehmen oder der Redakteur. Im ersten Fall hier ein Korrekturlektor zugewiesen und das erste Korrekturlektorat durch den Autor angefragt mit Klick auf das Briefsymbol. Die weitere Kommunikation übernimmt dann der Korrekturlektor. In diesem Schritt werden keine weiteren Versionen hochgeladen, da das Korrekturlektorat nur der finalen Überprüfung dient.

Veröffentlichung

Nach dem alle Bearbeitungsschritte des Dokuments durchlaufen worden sind, wird das Dokument abweichend vom üblichen Open Journal System auf dem edoc-Server veröffentlicht. Hierfür kann ein eigener Zugang für die Zeitschrift eingerichtet werden.

Dokument löschen

Gehen Sie zur Übersichtsseite des Dokument, welches Sie löschen möchten. Unter Reiter Zusammenfassung finden Sie den Satus des Dokuments und auch die Möglichkeit, den Beitrag abzulehen und zu archivieren.

Mit Klick auf diese Option wird der Artikel in das Archiv verschoben. Hier können Sie den Beitrag eiinsehen und habn in der Übersichtsliste ganz rechts die Option das Dokument zu löschen.

Leitfaden als PDF

Leitfaden für Redakteure