Statistische Untersuchung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MM*Stat

Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Grundbegriffe der Statistik}} ==Etappen statistischer Untersuchungen== Eine ''statistische Untersuchung'' gliedert sich im Allgemeinen in folgende fünf Et…“)
 
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Grundbegriffe der Statistik}}
 
{{Grundbegriffe der Statistik}}
 +
__TOC__
  
 
==Etappen statistischer Untersuchungen==
 
==Etappen statistischer Untersuchungen==
Zeile 26: Zeile 27:
 
[[Bild:STAT-Statpro.gif]]
 
[[Bild:STAT-Statpro.gif]]
  
== Beispiele ==
+
== {{Beispiele|}} ==
  
 
===Dauer der Arbeitslosigkeit===
 
===Dauer der Arbeitslosigkeit===

Aktuelle Version vom 6. Dezember 2017, 12:38 Uhr

Grundbegriffe der Statistik

Statistik • Statistische Untersuchung • Träger der Statistik • Statistische Einheit • Grundgesamtheit • Merkmal • Skalierung • Klassierung • Statistische Reihen • Statistische Häufigkeiten • Multiple Choice • Aufgaben • Lösungen • Videos
Absolute Häufigkeit • Absolute Klassenhäufigkeit • Absolutskala • Ausprägung • Ausreißer • Beobachtung • Beobachtungswert • Bestandsmasse • Bewegungsmasse • Binäres Merkmal • Daten • Datensatz • Deskriptive Statistik • Dichotomes Merkmal • Diskretes Merkmal • Erhebungsmerkmal • Fortschreibung • Gruppe • Gruppierung • Häufbares Merkmal • Häufigkeitsdichte • Häufigkeitsverteilung • Identifikationskriterium • Identifikationsmerkmal • Intervallskala • Induktive Statistik • Kardinalskala • Klasse • Klassenbreite • Klassengrenze • Klassenhäufigkeit • Klassenmitte • Merkmalsausprägung • Merkmalsträger • Merkmalswert • Messniveau • Metrische Skala • Nominalskala • Nominalzahl • Ordinalskala • Parameter • Qualitatives Merkmal • Quantitatives Merkmal • Quasi-stetiges Merkmal • Rangzahl • Relative Häufigkeit • Relative Klassenhäufigkeit • Schlüsselzahl • Skala • Skalenniveau • Statistische Deskription • Statistische Inferenz • Statistische Masse • Stetiges Merkmal • Stichprobenerhebung • Teilerhebung • Totalerhebung • Umfang der Grundgesamtheit • Urliste • Variable • Verhältnisskala • Verteilung (empirisch) • Vollerhebung

Etappen statistischer Untersuchungen

Eine statistische Untersuchung gliedert sich im Allgemeinen in folgende fünf Etappen:

1. Planung (Fixierung des Untersuchungsziels, Erhebungsprogramm, Kostenplanung, Operationalisierung der verwendeten Begriffe, um sie einer empirischen Beobachtung zugänglich zu machen)

2. Erhebung (Gewinnung des statistischen Datenmaterials)

  • primärstatistische Untersuchungen (selbständige Erhebung neuer Daten)
    • Schriftliche Befragung (relativ geringe Kosten, langer Erhebungszeitraum)
    • Mündliche Befragung (schnelle Ergebnisse, hohe Kosten)
    • Beobachtung (liefert relativ exakte Ergebnisse)
    • Experiment (z.B. naturwissenschaftlicher oder technischer Art)
    • Automatische Erfassung (Erhebung im Prozeß der Entstehung der Daten)
  • sekundärstatistische Untersuchungen (Nutzung von vorhandenem Datenmaterial)

3. Aufbereitung (Verdichtung des "Ur"-Materials - Tabellen, Grafiken u.ä.)

4. Analyse (Anwendung statistischer Methoden zur Auswertung der Daten)

5. Interpretation (hauptsächlich in Bezug auf das Untersuchungsziel)

Das untenstehende Schaubild verdeutlicht die Prozesse in der Statistik.

STAT-Statpro.gif

Beispiel

Dauer der Arbeitslosigkeit

Ein Ziel der Wirtschaftspolitik besteht u.a. in der Verkürzung der Dauer der Arbeitslosigkeit.

Die wirtschaftstheoretische Frage, die eingehender zu untersuchen ist, lautet: "Beeinflusst eine großzügige Arbeitslosenunterstützung das Suchverhalten von Arbeitslosen nach einem neuen Job und verlängert damit die Dauer der Arbeitslosigkeit?".

Der bestehende rechtliche Rahmen lässt ein direktes Experimentieren mit der Höhe der Arbeitslosenunterstützung der Betroffenen nicht zu. Die Untersuchung muß also anhand anderer zur Verfügung stehender Informationen durchgeführt werden.

Daraus lässt sich die materielle Fragestellung ableiten: "Wird die Dauer der Arbeitslosigkeit durch Höhe und Dauer der Arbeitslosenunterstützung beeinflusst?".

Es folgt im weiteren eine Präzisierung des Untersuchungsgegenstandes (Operationalität, Adäquation): Arbeitslos ist, wer beim Arbeitsamt als arbeitslos gemeldet ist.

Im nächsten Schritt werden die für die statistische Untersuchung notwendigen Daten erhoben - z.B. durch Nutzung von vorhandenen Statistiken und/oder der Befragung von betroffenen Arbeitslosen.

Die nach der Erhebung i.d.R. in ungeordneter Form vorliegenden Daten müssen geordnet und für die weitere Verarbeitung aufbereitet werden.

Einen Hauptbereich statistischer Untersuchungen stellt die Auswertung der Daten mit der anschließenden Präsentation der Ergebnisse dar. Hier finden u.a. die Methoden Anwendung, die in den folgenden Kapiteln vorgestellt werden.

Die Interpretation der Ergebnisse soll eine Antwort (Urteilsbildung) zu der oben formulierten Frage liefern.

In vielen Fällen werfen erzielte Ergebnisse und Antworten neue Fragen auf - der statistische Prozess startet mit einem neuen Durchlauf.