Statistische Reihen

Aus MM*Stat

Version vom 6. Dezember 2017, 13:21 Uhr von H0130wij (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{Grundbegriffe der Statistik|}}{{Begriffsklärungshinweis|Dieser Artikel behandelt '''statistische Reihen''' im Allgemeinen. Für '''Zeitreihen''' im Speziell…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grundbegriffe der Statistik

Statistik • Statistische Untersuchung • Träger der Statistik • Statistische Einheit • Grundgesamtheit • Merkmal • Skalierung • Klassierung • Statistische Reihen • Statistische Häufigkeiten • Multiple Choice • Aufgaben • Lösungen • Videos
Absolute Häufigkeit • Absolute Klassenhäufigkeit • Absolutskala • Ausprägung • Ausreißer • Beobachtung • Beobachtungswert • Bestandsmasse • Bewegungsmasse • Binäres Merkmal • Daten • Datensatz • Deskriptive Statistik • Dichotomes Merkmal • Diskretes Merkmal • Erhebungsmerkmal • Fortschreibung • Gruppe • Gruppierung • Häufbares Merkmal • Häufigkeitsdichte • Häufigkeitsverteilung • Identifikationskriterium • Identifikationsmerkmal • Intervallskala • Induktive Statistik • Kardinalskala • Klasse • Klassenbreite • Klassengrenze • Klassenhäufigkeit • Klassenmitte • Merkmalsausprägung • Merkmalsträger • Merkmalswert • Messniveau • Metrische Skala • Nominalskala • Nominalzahl • Ordinalskala • Parameter • Qualitatives Merkmal • Quantitatives Merkmal • Quasi-stetiges Merkmal • Rangzahl • Relative Häufigkeit • Relative Klassenhäufigkeit • Schlüsselzahl • Skala • Skalenniveau • Statistische Deskription • Statistische Inferenz • Statistische Masse • Stetiges Merkmal • Stichprobenerhebung • Teilerhebung • Totalerhebung • Umfang der Grundgesamtheit • Urliste • Variable • Verhältnisskala • Verteilung (empirisch) • Vollerhebung
Dieser Artikel behandelt statistische Reihen im Allgemeinen. Für Zeitreihen im Speziellen siehe: Zeitreihenanalyse.

Grundbegriffe

Statistische Reihe

Eine statistische Reihe ergibt sich durch die Aneinanderreihung der erhobenen Beobachtungswerte. Dabei wird zwischen ungeordneten (z.B. der Urliste) und geordneten statistischen Reihen unterschieden.

Die Ordnung der Reihe richtet sich nach der für die Merkmale zugrunde gelegten Skala (bei einer Nominalskala ist eine Ordnung nicht möglich).

Querschnittsreihe

Werden Merkmalsausprägungen zu einem bestimmten Zeitpunkt bzw. für einen festgelegten Zeitraum an einer bestimmten Anzahl statistischer Einheiten erfasst, resultiert eine Querschnittsreihe.

Zeitreihe

Werden Merkmalsausprägungen zu verschiedenen aufeinanderfolgenden Zeitpunkten oder für verschiedene aufeinanderfolgende Zeiträume erhoben, handelt es sich um eine Zeitreihe. Die Beobachtungen sind nach der Reihenfolge ihres zeitlichen Auftretens geordnet.