§48

Aus Hieroglyphisch-Ägyptische Grammatik

Wechseln zu: Navigation, Suche
← zurück §47 weiter §49 →

Adverbien

Adverbien (im engeren Sinne) sind unveränderliche Wörter, die einen Umstand beschreiben, wie z.B.:

Bedeutungsbereich Deutsch
lokal (örtlich) hier, dort, darin, daran, darauf, darüber, davor, dahinter, …
temporal (zeitlich) vorher, nachher,
kausal / final (Grund, Zweck) deshalb, darum, …
komparativ (vergleichend) so
u.a.m.

Einige wichtige ägyptische Adverbien sind:

Adverb Deutsch
𓉻𓂝𓄿𓈐 ꜥꜣ ‘hier’
𓇋𓅓 jm ‘da, dort’
‘darin, daher, damit, …’ (vgl. die Bedeutungen der Präp. m)
𓇋𓂋𓏭 jr.ï ‘diesbezüglich, davon, daran’ (vgl. die Bedeutungen der Präp. r)
𓅨𓂋𓏏 wr.t ‘sehr’

Literaturhinweise

Allen (²2010: Kap. 8.11–15); Schenkel (⁵2012: Kap. 5.1.7)

Siehe Bibliographie (teilweise mit Links zu online verfügbaren Werken).


Zitieren Sie diese Version dieser Seite:

Daniel A. Werning. 26.7.2018. "§48", Digitale Einführung in die hieroglyphisch-ägyptische Schrift und Sprache, Humboldt-Universität zu Berlin, http://hdl.handle.net/21.11101/0000-0007-C9C9-4?urlappend=index.php?title=%C2%A748%26oldid=670 (Zugriff: 18.8.2019).

Kommentieren Sie diese Seite hier.

← zurück §47 weiter §49 →